Blühendes Moorbet

Blühendes Moorbet

Jetzt im Mai stehen die anspruchsvollen Rhododendron in voller Blüte.

Sie lieben sauren Boden, Torf, Halbschatten und hohe Luftfeuchtigkeit. Wählen Sie jetzt Ihre Lieblingsfarben aus unserem Sortiment aus!

Zu den Moorbeetpflanzen gehören ausserdem  Azalee, Pieris, Enkianthus, Sommer- und Winterheide, Heidelbeeren und einige andere, die meisten davon sind wintergrün und bevorzugen windgeschützte Lagen. 

Auch wer nur wenig Platz zur Verfügung hat, muss auf Rhododendron  nicht verzichten und wird an den im April oder Mai blühenden ‘Yakushimanum’-Hybriden Gefallen finden.

 

Unser Tipp: Entfernen Sie, wenn möglich, die welken Blütenstände aus den Rhododendren. Sie unterbinden damit die Entwicklung von Samenkapseln, die vor allem junge Pflanzen schwächt. Umschließen Sie den trockenen Blütenstand vorsichtig mit der Hand und brechen Sie ihn mit einem kleinen Ruck aus. Die leicht klebrigen Blütenreste brechen meist über einer bereits treibenden Knospe. Diese neue Knospe darf keinesfalls beschädigt werden, weil aus ihr die Blüten für das nächste Jahr entstehen.

 

Zurück