Tolle Blütenhecke

Tolle Blütenhecke

Warum immer nur strenge Formhecken pflanzen?

Es gibt auch die Alternative der freiwachsenden, gemischten Blüten- und Wildhecken. Zwar benötigen diese Pflanzungen etwas mehr Platz, dafür bieten sie aber jede Menge Abwechslung rund ums Jahr, sowie Nahrung und Unterschlupf für Vögel und Insekten! Eine gelungene Auswahl ist eine Mischung aus einheimischen Gehölzen, die meist zeitig im Frühjahr blühen, und Ziersträuchern mit späterer Blüte im Sommer.

 

Niedrige, gemischte Blütenhecken bis ca. 1,5 m Höhe:

Dieser Heckentyp braucht Sonne und einen guten Gartenboden. Ein radikaler Verjüngungsschnitt ist möglich. Niedrige Blütenhecken eignen sich auch als Vorpflanzung für größere, streng formierte Hecken.

 

Eine Auswahl:

  • Niedrige Felsenbirne - Amelanchier 'Helvetica' 
  • Maiblumenstrauch - Deutzia gracilis
  • Zwergforsythie - Forsythia ‚Maree d’Or‘
  • Färberginster - Genista tinctoria
  • Kronwicke - Hippocrepis emerus
  • Blauraute - Perovskia atr.
  • Fingerstrauch - Potentilla fruticosa in Sorten
  • Alpenjohannisbeere - Ribes alpinum
  • Kartoffelrose - Rosa rugosa
  • Strauchrosen –  in Sorten
  • Spierstrauch thunbergii - Frühlingsspiere
  • Falscher Zwergjasmin - Philadelphus  lemonei
  • Gelbe Weigelie - Weigela middendorfiana

 

Höhere, gemischte Blütenhecken ab ca.1,5 m Höhe:

Bei diesem Heckentyp ist ein höherer Platzbedarf einzukalkulieren. Ein radikaler Verjüngungsschnitt im ca. fünfjährigen Turnus oder jährliche Auslichtungsschnitte sind sinnvoll, um die Blühkraft zu erhalten.

Eine Auswahl:

  • Felsenbirne - Amelanchier laevis 'Ballerina'
  • Hartriegel - Cornus sanguineum
  • Gefüllter Sternchenstrauch - Deutzia scabra 'Plena'
  • Pfaffenhüttchen - Euonymus europaeus
  • Goldglöckchen - Forsythia intermedia-Sorten
  • Heimischer Liguster - Ligustrum vulgare
  • Gefüllter Gartenjasmin - Philadelphus 'Virginal'
  • Edel-Flieder - Syringa vulgaris-Sorte
  • Wolliger Schneeball - Viburnum lantana
  • Weigelie - Weigela  in Sorten
Zurück