Himbeeren

Himbeeren

Jetzt Naschobst für den Sommer pflanzen!

Die Himbeere ist eine Sammelsteinfrucht und gehört botanisch zu den Rosengewächsen.

Man unterscheidet zwischen Sommer- und Herbsthimbeeren.

Sommerhimbeeren tragen ihre Früchte an Trieben, die im Vorjahr gebildet wurden. Bei den Herbsthimbeeren wachsen die Früchte an Trieben, die sich im selben Jahr gebildet haben. Diese werden dann auch nach der Ernte, oder spätestens im zeitigen Frühjahr, bodeneben abgeschnitten. Eine ausführliche Pflanzanleitung finden Sie hier: http://www.pflanzanleitung.ch/de/pflanzanleitungen/himbeeren.php

Himbeeren enthalten beträchtliche Mengen an Kalium  und Folsäure, sind leicht verdaulich und ausserdem bei Kinder als Naschobst sehr beliebt!

TIPP: Die relativ späte Fruchtreife der Herbst-Himbeeren hat einen großen Vorteil: Die Blüten am neuen Holz werden im Gegensatz zu den klassischen Sommer-Himbeeren nicht vom Himbeerkäfer befallen. Der nur vier bis fünf Millimeter große Käfer legt seine Eier in die Blüten der Himbeeren ab und seine Maden ernähren sich vom Fruchtfleisch der Früchte. Wenn ab Mitte Juli die ersten Herbst-Himbeeren blühen, hat der Himbeerkäfer seine Familienplanung bereits abgeschlossen und die Blüten bleiben unbehelligt.

 

Zurück