Stadtgrün -

Stadtgrün -

Wir Gärtner wissen es ja schon lange...

In den vergangenen Jahren haben wissenschaftliche Untersuchungen beeindruckende Belege für die vielen Vorteile von Bäumen in Stadtgebieten und Siedlungsräumen geliefert.

Neben den Vorteilen für das Mikroklima und die Umwelt, sind auch soziale und psychologische Aspekte nicht zu vernachlässigen – schonmal von Waldbaden gehört, einem Trend aus Asien!?

Inzwischen steht fest, dass Bäume die Lebensqualität verbessern und uns helfen können, unseren Planeten wieder gesund zu machen und gesund zu erhalten.

 

Hier die wichtigsten Fakten:

-    ein erwachsender Baum mit 12 m Kronendurchmesser absorbiert an einem sonnigen Tag 18 kg Co2

-    Bäume verringern die Windgeschwindigkeit um 40%

-    ein ausgewachsener Baum besitzt die selbe Kühlleistung wie 10 Raumklimaanlagen

-    Bäume verbessern die Luftqualität durch Absorption von Schwefeldioxid, Stickstoffoxiden, Kohlenmonoxid, Kadmium, Nickel und Blei

-    Bäume erhöhen den Wert von Immobilien um gut 15%

-    Bäume haben eine positive Wirkung auf das seelische Wohlbefinden von Menschen

-    Bäume verbessern das soziale Klima und die Lernfähigkeit von Kindern und Erwachsenen

-    in Strassen mit Bäumen ist die Feinstaubbelastung 60% geringer, als in Strassen ohne Bäume

-    mit Bäumen umsäumte Strassen führen zu einer vorsichtigeren Fahrweise und einer Geschwindigkeitsverringerung

-   ein erwachsender Baum liefert Sauerstoff für zwei Menschen

-   das Pflanzen von Bäumen schafft neue Lebensräume für die einheimische Flora und Fauna

-   10% mehr Bäume in einem Stadtgebiet verzögern die Entstehung von Krankheiten um fünf Jahre

-   ein erwachsener Baum verarbeitet jedes Jahr 11 300 Liter Regenwasser

 

Es werden jedes Jahr ca. 15 Milliarden Bäume gefällt, aber nur 5 Milliarden Bäume neu gepflanzt.

Es gibt also noch viel zu tun!

 

Zurück